Rehabilitation und Sport
Rehabilitation und Sport / Bewegungstraining bei Osteoporose

Knochenabbau stoppen und den ersten Knochenbruch verhindern: Das ist das Ziel dieses Bewegungstrainings. Bewegung fördert allgemein die körperliche Gesundheit und wirkt sich positiv auf die Knochenfestigkeit aus. Der Knochenstoffwechsel wird durch das Bewegungstraining angeregt, was sich positiv auf die Knochendichte auswirkt.

Eine gezielte Wirbelsäulengymnastik, spezielle Druck- und Zugübungen, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sind Inhalte einer jeden Übungsstunde. Eine Trainingseinheit wird auf Wunsch auch dem Walken oder Nordic-Walking gewidmet. Nach der Kursstunde wird für Neueinsteigende ein theoretischer Teil angeschlossen.

Der Kurs wird vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln ermpfohlen. Achtung: Dieses Kursangebot eignet sich nicht für Osteoporosebetroffene mit einer Vielzahl von Brüchen.

Bitte lasse Dir vor Kursbeginn von Deinem behandelnden Arzt eine ärztliche Verordnung für Rehabilitationssport (Muster 56) ausstellen. Den Vordruck 56 bekommst Du auch über das Gesundheitszentrums.

allenur buchbare Kurse anzeigen


Mit einem Mit einem HÄKCHEN markierte Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert markierte Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Wir beraten Sie gerne...
Anmeldung nur noch auf der Warteliste.

Gesundheitszentrum
im Krankenhaus Porz am Rhein

Urbacher Weg 25 | 51149 Köln
02203 566 1709
gesundheitszentrum@khporz.de

Kurszeiten:

Täglich von 7:30 bis 22 Uhr

Bürozeiten:
Montag bis Donnerstag von 8 bis 15 Uhr
Freitag von 8 bis 13:30 Uhr